Der SERAPH ist ein Literaturpreis, der jedes Jahr im Rahmen der Leipziger Buchmesse von der Phantastischen Akademie verliehen wird, mit dem Ziel, die deutschsprachige phantastische Literatur zu fördern und ihr zu mehr Anerkennung zu verhelfen. Anders als der Deutsche Phantastik-Preis, der ein reiner Publikumspreis ist, setzt sich die SERAPH-Jury aus einer breiten Palette von “Phantastikschaffenden” zusammen: Leser, Blogger, Journalisten, Autoren, Übersetzer, Agenten, Buchhändler, Wissenschaftler, Lektoren … und dieses Jahr darf auch ich dabei sein. Freu.

Vor allem für Nachwuchsautoren ist dieser dotierte Preis von Interesse, da neben dem besten phantastischen Roman auch das beste Debüt prämiert wird.